Montag, 20. Dezember 2010

Kirschsteinkissen

Dieses Kirschsteinkissen (wie immer inkl. Falten ;-) ist für meinen lieben Mann entstanden, da er in der letzten Zeit immer kalte Füsse hat. (Gut hatte er das nicht vor unserer Hochzeit ;-) )

Das Muster hab ich Handgelenk mal Pi gemacht.  Auch der Knopf war nicht geplant. Aber da der Hotelverschluss nicht satt genug sass, musste da etwas hin. 

Ich habe jetzt zwei Wochen Ferien und bin ganz Glücklich über die Zeit, die ich mit kreativem Werkeln verbringen kann.

Liebe Grüsse

**Simone***

Kommentare:

  1. Hallo Simone,

    wundervolle kräftige Farben hast du ausgesucht. Für meine kalten Füße hätte ich auch gern so ein "Teil".

    Viele Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Simone, das errinnert mich spontan an meine Kirschkernkissenphase *grins* ich habe damals billigere Kirschkerne die als Ofenschüttung verwendet werden erstanden. Leider stanken die aber sowas von Trester. Ich dachte das gibt sich mit der Zeit...na ja, immerhin habe ich 1 Jahr lang drauf geschlafen...
    LG Carmen

    AntwortenLöschen
  3. ähm, nochwas, das mit den kalten Füssen ist ganz einfach: du musst ihm mehr einheizen *kicher* dann klappts auch mit den Füssen! ;-)

    AntwortenLöschen